Links > Bildende Kunst

Armin Thommes: Was ist Kunst? - Copyright: Gardez! Verlag, St. Augustin"Kunst ist schon ein eigenartiger Begriff", sagt der Maler und Philosoph Armin Thommes in seinem Buch "Was ist Kunst?" (St. Augustin: Gardez! Verlag 1998 - Buchcover links). Wann 'verdient' ein Objekt die Bezeichnung "Kunst"? "Die Anwendungsmöglichkeit des Begriffes Kunst ist (...) durch das Zusammenspiel mehrerer Faktoren gekennzeichnet. Die formalen und inhaltlichen Aspekte des Objektes selbst stehen natürlich im Vordergrund. Darüber hinaus sind aber auch die Zusammenhänge mit dem Kontext der Gesellschaft und der jeweiligen Kennergemeinschaft zu berücksichtigen." Armin Thommes folgert: "Die innerhalb einer Kennergemeinschaft vollzogene Anerkennung eines durch Form und Inhalt gekennzeichneten Objektes als Kunst - das ist 'Kunst'." (Thommes, a.a.O., S. 83). - Von Rubens über Monet, Max Klee, Kandinsky, Picasso bis Andy Warhol: Kunstinteressierten Zeitgenossen bietet das Internet eine Fülle an Informationen rund um die Themen Malerei, Architektur, Plastik und vieles mehr. Wir haben für Sie die interessantesten Kunstportale, Linksammlungen, Glossare, Bildarchive, Institutionen, Fachzeitschriften und Museen zusammengestellt.
Derzeit enthält die Liste 83 Einträge.
Aus rechtlichen Gründen machen wir darauf aufmerksam: TourLiteratur ist nicht für die Inhalte der Seiten verantwortlich, die mittels Hyperlinks erreicht werden.

Allgemeines/Infoportale/Linksammlungen ... Institutionen/Verbände u.ä. Ausgewählte Kunstmuseen Kunstzeitschriften

Bildende Kunst

Allgemeines/Infoportale/Linksammlungen/Bildarchive/Glossare [nach oben]

Artchive
Eine sehr große Informations-Plattform mit Beiträgen zu unzähligen Künstlern und zu Kunstepochen (englisch).

ArtCyclopedia
"The Guide to Fine Art on the Internet." Englischsprachige Kunst-Suchmaschine mit Tausenden von Verweisen.

Art History Resources on the Web
Sehr umfangreiche Kunst-Linksammlung von Christopher Witcombe (englisch).

Art-in.de
Ein "Portal mit Meldungen und Links zur Kunst in Deutschland."

artinfo24
Ein Magazin für moderne Kunst, Design und Photographie - mit aktuellen News und Berichten zum Kunstmarkt. Ein aktueller Ausstellungskalender informiert über Veranstaltungen in Galerien, Museen und Kunstvereinen. Im Künstlerverzeichnis findet man Informationen zu zahlreichen Künstlern. Eine Site von Tino Paul (Schollene /Sachsen-Anhalt).

ArtLex.com
Ein "art dictionary" mit derzeit rund 3.200 Begriffen (englisch).

Artlinks - Kunstlinks
Ein Service von Dieter Freyer. Aus der Selbstdarstellung: "artlinks-kunstlinks ist eine private Sammlung von Links, die sich zur Aufgabe gestellt hat, Künstler und Kunstinteressierte zusammen zu bringen." Kunst-Schaffende können ihre URL kostenfrei anmelden.

ArtNet
Aus der Selbstdarstellung: "artnet is the place to buy, sell and research fine art online. Our Online Gallery Network is the largest of its kind, with over 1.300 galleries, 36.000 works and 13.000 artists from around the globe. The Network serves dealers and art buyers alike by providing a survey of the market and its pricing trends, as well as the means to communicate instantly, inexpensively and globally. Other key services include Artnet Magazine, the insider's daily guide to the art market; and the Fine Art Auctions Database, the industry standard for illustrated auction price records."

ArtNews
Der Kunst-Informations-Service im Internet - Daten und Adressen aus Deutschland. Infos zu Kunstterminen und Kunstauktionen, daneben Kunstadressen.

Art-Page
Hier können Künstlerinnen und Künstler sowie Galerien ihre Kunst online präsentieren - eine Dienstleistung von eme-medien (Freiburg/Br.).

ArtServe
"Art & Architecture mainly from the Mediterranean Basin." Zahlreiche Fotografien von Kunstwerken vornehmlich aus dem Mittelmeerraum. Ein Service der Australian National University.

Art - what else?
Ein "Kunst- und Galerieverzeichnis". Linksammlung zu Kunstmuseen, Künstler, Galerien, Antiquitäten u.ä.mehr.

be.schule.at - Bildnerische Erziehung
Eine "Ressourcenplattform für den Kunstunterricht". Aus der Selbstdarstellung: "Ziel dieser Site ist es, fachrelevante Webinhalte interessierten LehrerInnen systematisch zur Verfügung zu stellen. Dabei soll die Qualität der Links und Unterlagen im Vordergrund stehen. So beherbergen verschiedene Rubriken Links zu Unterrichtsmaterialien, Filmen, Bildern, Programmen oder sonstigen facheinschlägigen Informationen. Die Inhalte sollen einerseits bei der Unterrichtsvorbereitung helfen, andererseits direkt im Unterricht einsetzbar sein." Folgende Themen finden sich: Themen: Architektur, Design, Digitale Medien, Film/Fotografie, Grafik/Malerei, Kunst- und Kulturgeschichte, Kunstrichtungen, Lehrplan, Museen/Galerien, Personen, Plastik/Rauminstallation, Schulseiten, Tipps, Visuelle Grundlagen, Wettbewerbe. Die Site ist Teil des "Österreichischen Schulportals", das vom Bildungsministerium unterstützt wird.

Bildarchiv
… zur Kunst und Architektur in Deutschland. Aus der Selbstdarstellung: "Das Bildarchiv zur Kunst und Architektur in Deutschland ist Wegweiser und Nachschlagewerk, das Interessierten für nichtkommerzielle Zwecke kostenlos zur Verfügung. Der gegenwärtige Prototyp 3 enthält 1.387.000 Fotografien aus Orten von Aach bis Zyfflich. Ein Teil der reproduzierten Kunstwerke ist in der Datenbank erschlossen. Das Bildarchiv für Kunst und Architektur stellt zu jeder Fotografie die gesamte Bildinformation zur Verfügung (…) Das Bildarchiv bietet eine allgemeine Erschließung des kunstgeschichtlichen Materials in einer Form, die den aktuellen Standards im World Wide Web entspricht. Das Bildarchiv präsentiert die kunstgeschichtlichen Reproduktionen und Daten zur Zeit noch im Rohzustand. Die Übersichtlichkeit und Handhabbarkeit der Bilder und Daten wird möglichst bald verbessert."

BildKunst Österreich
Aus der Selbstdarstellung: "BildKunst Österreich ist das größte Dokumentationsprojekt zur bildenden und angewandten Kunst in Österreich (derzeitiger Datenstand: etwa 15.000 Einträge). Der umfangreiche Info-Pool - 1997 erstmals in Form von Handbuch und CD-Rom BildKunst Österreich publiziert - ist seit 1998 auch online abrufbar und wird laufend erweitert. Die Internet-Präsentation legt besonderes Augenmerk auf die Präsentation österreichischer KünstlerInnen."

Daniel`s Art Page
Sehr guter Überblick von Daniel Dragon über die verschiedenen Stilepochen von der altägyptischen Kunst bis heute. Der Verfasser beschäftigt sich auch mit der Frage "Was ist Kunst?"

Fachsprachliche Begriffe im Bereich Kunst
Eine Sammlung in deutsch, englisch und französich, erstellt von Philipp Heintz. Hier können Sie in einer tabellarischen Übersicht nachschlagen, wie die deutschen Fachbegriffe in englischer und französischer Sprache lauten.

Filiale
Aus der Selbstdarstellung: "die filiale hält informationen von, für und über künstlerinnen und kunstvermittlerinnen vorrätig, die auf dem feld der zeitgenössischen kunst arbeiten."

Galerien Online
Großes Portal, das über aktuelle Angebote führender Kunstgalerien und Kunstvereine aus dem deutschsprachigen Raum informiert. Daneben finden sich auch Anschriften anerkannter Gutachter sowie eine Suchoption, über die sich herausbekommen lässt, welche Galerie welchen Künstler vertritt.

Kunstgeschichte
Kunsthistorischer Kurzüberblick in tabellarischer Form. Mit Bildbeispielen.

Kunstgeschichte-Online
Ein Portal insbesondere für Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker. Links zu Universitäten (Institute), Ausstellungen, Bibliotheken, Museen, aktuellen Veranstaltungen, Kunstzeitschriften und ähnliches mehr. Darüber hinaus ein Infopool zum Thema Beruf & Karriere im Kunstbereich. Sehr umfangreich.

Kunstlinks
Umfangreiche Linksammlung u.a. zum Thema Kunstepochen.

Kunst-und-Kultur.de
Datenbanken zu Museen, Künstlern, Kunstobjekten und Zeitschriften aus dem künstlerischen Bereich. Die Museumsdatenbank enthält über 1.900 Museen und Galerien mit Öffnungszeiten, Wechselausstellungen Bildern und Kurzbeschreibungen; die Künstlerdatenbank bietet Lebensläufe, Literatur, weiterführende Informationen im Internet und Werkbeispiele; die Denkmaldatenbank verzeichnet rund 6.000 Objekte (vornehmlich in der Bundeshauptstadt Berlin) mit Kurzbeschreibungen. Ein Service der Beutin & Günther GbR.

Kunstvereine
Überblick über Kunstvereine und Grafikgesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei "Grafik Börse".

Museen im Internet
Eine umfassende Linkliste des Deutschen Historischen Museums Berlin, die nationale und internationale Museen verzeichnet.

Palazo
"Der Zugang zur Kunst". Umfangreiche Kunst-Linksammlung.

Pop Art
Biographien zahlreicher Pop Art-Künstler, etwa Andy Warhol, Christo oder Roy Lichtenstein.

Portal Kunstgeschichte: Studienführer
Aus der Selbstdarstellung: "Der Studienführer stellt einerseits die Institute in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor und bietet andererseits Informationen zu den allgemeinen Studienbedingungen in diesen Ländern (…)."

PrintArt.com
Großes Kunst-Infoportal, u.a. mit zahlreichen Links zu "Biografien bedeutender Künstler, mit Informationen zu den berühmtesten Werken der Kunstgeschichte, bekannte Meisterwerke für den direkten Ausdruck, Übersicht der interessantesten Ausstellungen, Analysen unterschiedlicher Kunstrichtungen" und anderes mehr.

Virtual Library Museums Pages
"A distributed directory of on-line museums." Hier können Sie weltweit nach Museen und Ausstellungen suchen.

Webmuseen
Informiert über Museen und Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aus der Selbstdarstellung: "Von Andy Warhol zum Saurierskelett, vom Römerhelm zur Raumfahrt: Dieser Führer beschreibt rund 10.000 Museen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol und nennt mehr als 6.000 Webadressen. Verzeichnet sind weiterhin die aktuellen Ausstellungen dieser Museen." Ein Service des Webmuseen-Verlags (Schwanstetten).

Words of Art
Online-Kunstlexikon von Robert J. Belton (englisch).

WorldWide Arts Resources
Der Kunst-Internet-Wegweiser zu Tausenden von Kunst-Sites, mit Infos zu mehreren tausend Künstlern. Nach eigener Aussage "largest fine art marketplace for original and contemporary art online": "Browse or search through over 72,000 works of art by medium, subject matter, price and theme... View artwork by over 22,000 masters in the art history section."

 

Institutionen/Verbände u.ä. [nach oben]

Akademie der Künste Berlin
Aus der Selbstdarstellung: "Die Akademie der Künste hat die Aufgabe, die Kunst zu fördern und die Länder Berlin und Brandenburg in allen Angelegenheiten der Kunst zu beraten und zu unterstützen. Der Bund und alle übrigen Länder können den Rat und die Unterstützung in allen Angelegenheiten der Kunst in Anspruch nehmen. Die Akademie der Künste spricht aus selbständiger Verantwortung. (...) Sie ist eine internationale Gemeinschaft von Künstlern, deren Werk durch ihre Berufung in die Akademie der Künste anerkannt wird." Präsident ist György Konrád. Die Sektionen: Baukunst, Bildende Kunst, Literatur, Musik, Darstellende Kunst und Film- und Medienkunst.
Adresse:
Hanseatenweg 10
10557 Berlin-Tiergarten
Tel.: 030 / 390 76-0
Fax: 030 / 390 76-175
E-Mail: info@adk.de

Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler
Gegründet 1971. Aufgaben (Selbstdarstellung): "Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) ist die große Berufsvertretung in der Bildenden Kunst in Deutschland. Er vertritt sechzehn Landesverbände (Anschriften s.u.) mit ihren Bezirksverbänden auf Bundesebene. Die Kulturhoheit in der Bundesrepublik liegt bei den Bundesländern. Diese Dezentralisierung prägt das kulturelle Leben in Deutschland in ausdrucksvoller Vielfalt. Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler wahrt die Interessen der Künstlerinnen und Künstler gegenüber der Bundesregierung, die die Rahmenbedingungen für künstlerische Berufe in der Innen-, Finanz- und Außenpolitik mitbestimmt und die Kunst an den Bauvorhaben des Bundes verwaltet."
Adresse Bundesgeschäftsstelle:
Weberstraße 61
53113 Bonn
Tel.: 0228 / 21 61 07 bzw.: 21 61 08
Fax: 0228 / 2161 05
E-Mail: bbkigbk@aol.com
Büro Berlin:
Rosenthaler Str. 11
10119 Berlin
Tel.: 030 / 26 40 970
Fax: 030 / 28 09 93 05

Bundesverband Deutscher Galerien e.V.
Aus der Selbstdarstellung: "Die Aufgaben des Bundesverbandes Deutscher Galerien ruhen seit 1975 auf zwei Säulen, die sich unmittelbar aus der Entstehungsgeschichte herleiten: 1. Kulturpolitik und Vertretung der Interessen deutscher Galerien. 2. Kunstmarkt: Messe, Marktqualifikationen und Service. (...) In der Kulturpolitik ist es die Aufgabe des BVDG, 'durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit auf die speziellen Probleme des Handels mit der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts' hinzuweisen." Sie finden hier u.a. 305 Galerien mit über 1500 Ausstellungen und 7000 Künstlern.
Adresse:
Obenmarspforten 7-11
50667 Köln
Tel.: 0221 / 257 49 39
Fax: 0221 / 257 49 84
E-Mail: bvdg.koeln@t-online.de

Deutscher Kulturrat e.V.
Der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Aus der Selbstdarstellung: "Der Deutsche Kulturrat wurde 1981 als politisch unabhängige Arbeitsgemeinschaft kultur- und medienpolitischer Organisationen und Institutionen von bundesweiter Bedeutung gegründet. (...) Der Deutsche Kulturrat e.V. versteht sich als Ansprechpartner der Politik und Verwaltung des Bundes, der Länder und der Europäischen Union in allen die einzelnen Sparten des Deutschen Kulturrates e.V. übergreifenden kulturpolitischen Angelegenheiten. Ziel des Deutschen Kulturrates e.V. ist es, bundesweit spartenübergreifende Fragen in die kulturpolitische Diskussion auf allen Ebenen einzubringen."
Adresse Büro Berlin (ab dem 1. September 2002):
Chausseestraße 103
10115 Berlin
Tel.: 030 / 24 72 80 14
Fax: 030 / 24 72 12 45
E-Mail: DtKulturrat@aol.com
Adresse Büro Bonn:
Weberstraße 59a
53113 Bonn
Tel.: 0228 / 20 135-0
Fax: 0228 / 20 135-21

Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)
Die IGBK repräsentiert "mehr als 17.000 Künstlerinnen und Künstler in Deutschland. Die IGBK versteht sich als Interessenvertretung bildender Künstlerinnen und Künstler auf nationaler und internationaler Ebene und arbeitet daran, deren Status in gesellschaftlicher, sozialer und rechtlicher Hinsicht zu verbessern. Dazu publiziert die IGBK Stellungnahmen und Übersichtsdarstellungen. Das Service- und Beratungsangebot der IGBK steht allen organisierten und nichtorganisierten bildenden Künstlerinnen und Künstlern in Deutschland zur Verfügung." (Selbstdarstellung).
Adresse:
Rosenthaler Str. 11
10119 Berlin
Tel.: 030 / 23 45 76 66
Fax: 030 / 280 99 305
E-Mail: art@igbk.de

Künstlersozialkasse
Ziel des Künstlersozialversicherungsgesetzes: "Das am 01.01.1983 in Kraft getretene Künstlersozial-Versicherungsgesetz (KSVG) bietet selbständigen Künstlern und Publizisten sozialen Schutz in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung. Wie Arbeitnehmer zahlen sie nur eine Hälfte der Versicherungsbeiträge; die andere Beitragshälfte trägt die Künstlersozialkasse. Die hierfür erforderlichen Mittel werden aus einem Zuschuss des Bundes und aus einer Abgabe der Unternehmen finanziert, die künstlerische und publizistische Leistungen verwerten (Künstlersozialabgabe)."
Die Aufgaben: "Die Künstlersozialkasse hat im Wesentlichen zwei Aufgabenbereiche: Zum einen prüft die KSK die Zugehörigkeit zum versicherungspflichtigen Personenkreis. Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen der Versicherungspflicht vorliegen, erlässt sie Bescheide über Beginn, Umfang und ggf. Ende der Versicherungspflicht. Zum anderen zieht die KSK den Beitragsanteil der Versicherten, die Künstlersozial-Abgabe der abgabepflichtigen Unternehmen sowie den Bundeszuschuss ein."
Adresse:
Gökerstraße 14
26384 Wilhelmshaven
bzw. Postadresse:
26380 Wilhelmshaven
Tel. (Vermittlung): 04421 / 75 43-9
Fax (Versicherte): 04421 / 75 43-586
Fax (Verwerter): 04421 / 75 43-711
E-Mail: auskunft@kuenstlersozialkasse.de

VG Bild - Kunst
Aus der Selbstdarstellung: "Die Verwertungsgesellschaft BILD-KUNST ist die Urheberrechtsorganisation der deutschen Künstler, Fotografen und Filmurheber. Sie nimmt für ihre Mitglieder und die Mitglieder ausländischer Schwester- Organisationen alle die Urheberrechte im visuellen Bereich wahr, die der einzelne Urheber aus praktischen oder gesetzlichen Gründen nicht selbst wahrnehmen kann."
Die VG BILD-KUNST ist in drei Berufsgruppen gegliedert: Gruppe 1: Bildende Künstler; Gruppe 2: Fotografen, Bildjournalisten, Designer, Karikaturisten, Pressezeichner und Bildagenturen; Gruppe 3: Filmproduzenten, Regisseure, Kameraleute, Cutter, Szenen- und Kostümbildner, Choreographen.
Adresse:
Weberstraße 61
53113 Bonn
Tel.: 0228 / 915 34-0
Fax: 0228 / 915 34-39
E-Mail: info@bildkunst.de
Adresse Büro Berlin:
Köthener Straße 44
10963 Berlin
Tel.: 030 / 26 12 751
Fax: 030 / 26 138 79

 

Ausgewählte Kunstmuseen [nach oben]

Andy Warhol Museum, Pittsburgh (USA)
Badisches Landesmuseum Karlsruhe
Basel - Kunsthalle
Bayerisches Nationalmuseum, München
Bremen - Kunsthalle

British Museum, London
Centre Pompidou Paris
Documenta 11 - Kassel
Dresden - Staatliche Kunstsammlungen

Folkwang Museum Essen
Guggenheim Museum New York
Guggenheim Bilbao
Hamburger Kunsthalle
Haus der Kunst München
Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Karlsruhe - Staatliche Kunsthalle
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Lehmbruck-Museum Duisburg
Lehnbachhaus, München
Le Louvre, Paris
Mannheim - Städtische Kunsthalle
Musée d`Orsay, Paris
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Museum of Modern Art, New York
National Gallery London
Niedersächsisches Landesmuseum Hannover
Pinakothek der Moderne, München
Prado Museum, Madrid
Reiss Museum Mannheim
Rijksmuseum, Amsterdam
Sprengel Museum Hannover
Staatliche Museen zu Berlin/Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Staatsgalerie Stuttgart
Städel - Frankfurt am Main
Tate Gallery London

Van Gogh Museum, Amsterdam
Wolfsburg - Kunstmuseum

 

Kunstzeitschriften im Internet [nach oben]

art. Das Kunstmagazin (Hamburg)
ArtDaily -An art newspaper
ArtForum (New York)
Artist - Kunstmagazin (Bremen)
ArtsJournal - The Daily Digest of Arts & Cultural Journalism
Journal of Contemporary Art