Sekundärliteratur > Autoren > Grabbe, Christian Dietrich

Christian Dietrich Grabbe: Sekundärliteratur

• Arnhold, Yvonne: "Das Weib sieht tief, der Mann sieht weit." Frauenbilder in den Dramen Christian Dietrich Grabbes. Bielefeld 1994. [Zugl.: Diss. Hannover 1994]

• Bergmann, Alfred: Grabbes Werke in der zeitgenössischen Kritik. 6 Bde. Detmold 1958 - 1966.

• Broer, Werner u. Detlev Kopp (Hrsg.): Christian Dietrich Grabbe (1801 - 1836). Ein Symposium. Im Auftrag der Grabbe-Gesellschaft. Unter Mitwirkung v. Michael Vogt. Tübingen 1987.

• Brüggemann, Diethelm: Grabbe: "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". In: Die deutsche Komödie. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. v. Walter Hinck. Düsseldorf 1977. S. 127 - 144.

• Busse, Dietrich: "Aus Nichts schafft Gott, wir schaffen aus Ruinen!" Geschichte als Prozeß im Werk Christian Dietrich Grabbes. In: Grabbe-Jahrbuch 5 (1986) S. 11 - 20.

• Christensen, Arild: Titanismus bei Grabbe und Kierkegaard. In: Orbis Litterarum 14 (1959) S. 184 - 205.

• Cortesi, Antonio: Die Logik von Zerstörung und Größenphantasie in den Dramen Christian Dietrich Grabbes. Bern, Frankfurt/M. u. New York 1986. (= Europäische Hochschulschriften. Reihe 1, Deutsche Sprache und Literatur. Bd. 925.) [Zugl.: Diss. Zürich 1986]

• Cowen, Roy C.: Christian Dietrich Grabbe - Dramatiker ungelöster Widersprüche. Bielefeld 1998.

• Ehrlich, Lothar: Christian Dietrich Grabbe. Leben, Werk, Wirkung. Berlin (DDR) 1983.

• Ehrlich, Lothar: "Antisemit unter Judengenossen"? Grabbes Verhältnis zu den Juden und seine faschistische Verwertung. In: Traditionen und Traditionssuche des deutschen Faschismus. Wissenschaftliches Kolloquium, veranstaltet von der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg in Zusammenarbeit mit der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan vom 23. - 25. Juni 1986 in Halle a.d.S. Hrsg. v. Günter Hartung u. Hubert Orlowski. Halle/Saale 1987. S. 38 - 47.

• Ehrlich, Lothar: Grabbe und Büchner. Dramaturgische Tradition und Innovation. In: Grabbe und die Dramatiker seiner Zeit. Beiträge zum II. Internationalen Symposium 1989. Hrsg. v. Detlev Kopp u. Michael Vogt. Tübingen 1990. S. 169 - 186.

• Freund, Winfried: Spiel und Ernst. Grabbes "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". In: Deutsche Komödien. Vom Barock bis zur Gegenwart. Hrsg. v. Winfried Freund. München 1988. S. 82 - 96.

• Freund, Winfried (Hrsg.): Grabbes Gegenentwürfe. Zum 150. Todesjahr Christian Dietrich Grabbes. München 1986.

• Greiner, Martin: Christian Grabbe und Georg Büchner. In: Ders.: Zwischen Biedermeier und Bourgeoisie. Ein Kapitel deutscher Literaturgeschichte. Göttingen 1953. S. 181 - 218.

• Hegele, Wolfgang: Grabbes Dramenform. München 1970. (= Zur Erkenntnis der Dichtung. 7.)

• Höhle, Thomas: Christian Dietrich Grabbes Auseinandersetzung mit Goethe. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Gesellschafts- und sprachwissenschaftliche Reihe 19 (1970) S. 79 - 91.

• Hollo, H.: Grabbes "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". Frankfurt/M. 1960.

• Horton, David: Grabbe und sein Verhältnis zur Tradition. Detmold 1980.

• Jancke, Rudolf: Grabbe und Büchner. Eine psychologisch-literarische Betrachtung mit besonderer Berücksichtigung des "Napoleon" und "Dantons Tod". In: GRM 15 (1927) S. 274 - 286.

• Jauslin, Kurt: Verhüllen und Enträtseln. Studien zur Struktur der poetologischen Begriffe Christian Dietrich Grabbes und ihrer Bedeutung im Begriffsfeld des Geschichtsdramas. Diss. Erlangen 1968.

• Jhering, Herbert: "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". Deutsches Theater. In: Ders.: Theater in Aktion. Kritiken aus drei Jahrzehnten. 1913 - 1933. Hrsg. v. Edith Krull u. Hugo Fetting. Berlin 1987. S. 150 f. [Zuerst in: Berliner Börsen-Courier Nr. 601 vom 23. 12. 1923]

• Kaiser, Gerhard: Grabbes "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung" als Komödie der Verzweiflung. In: Der Deutschunterricht 11 (1959) H. 5. S. 5 - 14.

• Klotz, Volker: Zusichnehmen - Vonsichgeben: Grabbes Komödie vom Stoffwechsel der Belletristik: "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". In: Bausteine zu einer Poetik der Moderne. Festschrift für Walter Höllerer. Hrsg. v. Norbert Miller, Volker Klotz u. Michael Krüger. München u. Wien 1987. S. 170 - 187.

• Knudsen, Hans: Büchner und Grabbe. Augsburg u. Stuttgart 1921. - Weitere Ausgabe: Frankfurt/M. 1922. (= Dichter und Bühne. Meister der Opern-, Literatur- und Musikgeschichte in Einzelheften für Theaterbesucher. Hrsg. vom Bühnen-Volksbund in Frankfurt/Main.)

• Koch, Franz: Grabbe und Büchner. In: Ders.: Idee und Wirklichkeit. Deutsche Dichtung zwischen Romantik und Naturalismus. Bd. 2. Düsseldorf 1956. S. 1 - 28.

• Kopp, Detlev: Geschichte und Gesellschaft in den Dramen Christian Dietrich Grabbes. Frankfurt/M. u. Bern 1982. (= Europäische Hochschulschriften. Reihe 1, Deutsche Sprache und Literatur. Bd. 571.)

• Kopp, Detlev u. Michael Vogt (Hrsg.): Grabbe und die Dramatiker seiner Zeit. Beiträge zum II. Symposium der Grabbe-Gesellschaft 1989. Im Auftrag der Grabbe-Gesellschaft. Tübingen 1990.

• Kozielek, Gerhard: Christian Dietrich Grabbes Plan eines Kosziusko-Dramas. In: Weimarer Beiträge 16 (1970) S. 215 - 224.

• Kutzmutz, Olaf: Christian D. Grabbe. Klassiker ex negativo. Bielefeld 1995.

• Löb, Ladislaus: Christian Dietrich Grabbe. Stuttgart u. Weimar 1996. (= Sammlung Metzler. 294.)

• Martino, Alberto: Christian Dietrich Grabbe. In: Zur Literatur der Restaurationsepoche 1815 - 1848. Forschungsreferate und Aufsätze. Hrsg. v. Jost Hermand u. Manfred Windfuhr. Stuttgart 1970. S. 202 - 246.

• Mayer, Hans: Grabbe und die tiefere Bedeutung. In: Akzente 12 (1965) S. 79 - 95.

• M[ellein], R[ichard]: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Lustspiel in drei Aufzügen von Christian Dietrich Grabbe. In: Kindlers Neues Literatur-Lexikon. Hrsg. v. Walter Jens. Bd. 6: Ga - Gr. München 1989. S. 761 f.

• Metz, F.: Grabbes Lustspiel "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". Diss. Marburg 1924.

• Michelsen, Peter: Die Dramatik Grabbes. In: Handbuch des deutschen Dramas. Hrsg. v. Walter Hinck. Düsseldorf 1980. S. 273 - 285.

• Moes, Eberhard: Christian Dietrich Grabbes Dramen im Wandel der Urteile von Ludwig Tieck bis zur Gegenwart. Diss. Kiel 1929.

• Nicholls, Roger A.: Qualities of the Comic in Grabbes "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". In: The Germanic Review 41 (1966) S. 89 - 102.

• Nicholls, Roger A.: Idealism and Disillusion in Grabbes "Aschenbrödel". In: The German Quarterly 40 (1967) S. 68 - 82.

• Nieschmidt, Hans-Werner: Brecht und Grabbe. Rezeption eines dramatischen Erbes. Detmold 1979.

• Porrmann, Maria: "Sieh da, Zuschauer! - Willkommen!" Grabbes Zuschauer. In: Meine Lieblingsfigur auf der Bühne. Freundesgabe für Günther Erken. Hrsg. v. Klaus Briegleb u. Thomas Koebner. St. Augustin 1998. S. 265 - 275.

• Radermacher, H. J.: Die tiefere Bedeutung in Grabbes Lustspiel: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Ein Beitrag zum Verständnis Christian Grabbes. In: Die Kultur (Wien) 14 (1913) H. 3. S. 308 - 314.

• Scheele, Gerhard: Der "Antisemitismus" bei Christian Dietrich Grabbe. In: Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde (Detmold) 55 (1986) S. 219 - 238.

• Schneider, Ferdinand Josef: Christian Dietrich Grabbe. Persönlichkeit und Werk. München 1934.

• Schneider, Manfred: Destruktion und utopische Gemeinschaft. Zur Thematik und Dramaturgie des Heroischen im Werk Christian Dietrich Grabbes. Frankfurt/M. 1973. (= Gegenwart der Dichtung. 7.)

• Schnell, Ralf: Das Lustspiel als Trauerspiel. Zur ironischen Struktur von Grabbes Komödie "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung". In: Ders.: Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert. Stuttgart 1989. S. 42 - 54 und S. 184 f. [Zuvor in: Christian Dietrich Grabbe (1801 - 1836). Ein Symposium. Hrsg. v. W. Broer u. D. Kopp. Tübingen 1987. S. 78 - 95]

• Sengle, Friedrich: Grabbe und Büchner. In: Ders.: Das deutsche Geschichtsdrama. Geschichte eines literarischen Mythos. Stuttgart 1952. S. 121 - 134.

• Steffens, Wilhelm: Christian Dietrich Grabbe. Velber 1972. (= Friedrichs Dramatiker der Weltliteratur. 21.)

• Vogt, Michael: Literaturrezeption und historische Krisenerfahrung. Die Rezeption der Dramen Chr. D. Grabbes 1827 - 1945. Frankfurt/M. u. Bern 1983. (= Europäische Hochschulschriften. Reihe 1, Bd. 535.)

• Vogt, Michael: Grabbe - ein Übergangsphänomen der Literaturgeschichte? In: Grabbe und die Dramatiker seiner Zeit. Beiträge zum II. Internationalen Symposium 1989. Hrsg. v. Detlev Kopp u. Michael Vogt. Tübingen 1990. S. 1 - 9.

• Vogt, Michael: "s ist ja doch alles Komödie!" Grabbes metapoetisches Frühwerk. Mit einem Exkurs über ein zeitgenössisches Arminiusdrama. In: Grabbe-Jahrbuch (1991) S. 9 - 41.

• Wiemer, Carl: Der Paria als Unmensch. Grabbe - Genealogie des Anti-Humanitarismus. Bielefeld 1997.

• Wiese, Benno von: Grabbes Lustspiel "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung" als Vorform des absurden Theaters. In: Ders.: Von Lessing bis Grabbe. Studien zur deutschen Klassik und Romantik. Düsseldorf 1968. S. 289 - 308.

• Ziegler, Karl: Grabbe`s Leben und Charakter. Hamburg 1855.

Zurück zur Übersicht "Sekundärliteratur > Autoren"

[Home] [Wir über uns/Kontakt] [Autoren] [Werkverzeichnisse] [Sekundärliteratur] [Epochen] [Begriffs-Lexikon]
[
Theorie] [Literaturpreise] [Rezensionen] [Aufsätze] [News-Archiv] [Links & Adressen]